Zwischen Kunst und Kacke – kann Remscheid auch sauber?

Foto: Michael Mahlke

Foto: Michael Mahlke

Einige standen davor und andere gingen darüber hinweg. Es waren bemerkenswerte Situationen.

Sie erinnerten mich an ein Foto von mir zum Thema Kunstkacke.

Wurde diese Zeichnung davon inspiriert? Dann hätte Kunst gewirkt!

Was soll das bedeuten?

Ich wurde fündig. Auf den Seiten der Stadt Remscheid wurde ein Thema aufgegriffen, das bei den Wupperseiten schon öfter vorkam und dokumentiert wurde.

Unter der Überschrift „Unser Remscheid kann auch sauber“ wird aktuell versucht, den verantwortlungslosen Umgang mit persönlichen Exkrementen aus Mund und Po (Arschloch) im öffentlichen Raum zu thematisieren.

Dann haben meine Anregungen ja gefruchtet.

Herzlichen Glückwunsch!

Wenn die Politiker nun auch noch so konsequent pro Zigarettenkippe und Köttel 1000 Euro kassieren würden wie dies woanders geschieht, wäre Remscheid bald sauber, schuldenfrei und ein Vorzeigeobjekt für gelungene Kommunalpolitik.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.