Tunnelblick

Der Tunnel am Busbahnhof (Friedrich-Ebert-Platz) in Remscheid ist schon lange ein Angstraum.

Politiker sprechen von Verschmutzung wenn er bemalt wird. Vielleicht versuchen andere nur, dem unwirklichen Ort ein menschliches Gesicht zu geben. Wer weiß!

Foto: Michael Mahlke

Foto: Michael Mahlke

In jedem Fall ist dieser Ort eine Stelle, die bei vielen Menschen Beklemmung auslöst. Wenn dort kleinere Kinder sind kann man beobachten, daß sie ganz schnell durchlaufen. Größere Menschen kommen fast nur in Gruppen, wer allein hindurchgeht senkt den Blick nach unten, wenn jemand entgegenkommt. Obwohl es in Wuppertal viel schlimmere Tunnel gibt, ist dieser Tunnel offenkundig ein Ort voller Ängste und voller Versuchen, diesen zu entkommen.

Daher habe ich mich diesem Thema fotografisch- künstlerisch genähert. Herausgekommen sind uninszenierte Fotos. Ich habe mich zunächst ganz der Situation überlassen und hinterher das digital betont, was mir wichtig war, um die Atmosphäre sichtbar zu machen.

Wie zeigt man Ängste?

Dazu habe ich Personen und Elemente noch einmal als Schatten vorverlegt, um zu zeigen, daß sie im Kopf schon viel weiter waren nach dem Motto „schnell raus hier“.

Herausgekommen ist eine Serie mit Fotos, die ich ins Wupperartmuseum gesetzt habe.

Übrigens feiere ich mit diesem Artikel Jubiläum. Dies ist der 100. Artikel mit Fotogeschichten aus dem Bergischen Land, die original und real sind.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.