Die neue Stadtmauer von Remscheid

Stadtmauer Remscheid

Stadtmauer Remscheid

Remscheid zeichnete sich schon immer durch besondere städteplanerische Aktivitäten aus. Ich erinnere nur an die gräßliche Fußgängerbrücke am Bahnhof.

Nun haben sie sich etwas Neues einfallen lassen. Wahrscheinlich in Erinnerung an die Berliner Mauer hat man pünktlich zu den Markttagen im November auf der Alleestraße eine neue temporäre Mauer hochgezogen, damit man den Markt auch visuell so richtig schön zur Kenntnis nehmen kann.

Es ist ein richtiger Blickfang geworden, der da zum Bummeln auf dem Markt einlädt.

Aber mal ganz ehrlich. Das passt doch richtig zu der abstrakten funktionalen Kunst der Zange. Man hat schon auf das richtige Zusammenwirken der Farben geachtet.

Und in Verbindung mit dem Laub entsteht an einem der zentralsten Punkte der Remscheider Innenstadt eine kunstvolle Kombination von Naturfarben und Kunstfarben. Das Fahrrad symbolisiert die gute verkehrstechnische Anbindung  und zeigt symbolisch, daß es ab hier nur zu Fuß weitergeht.

Andere Städte hätten die Zange als Durchgang zum Wochenmarkt besonders attraktiv gestaltet. Remscheid macht es anders.

Großartig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.