Das Ende der Erinnerung

Das Ende der Erinnerung kann hier sehr schön fotografisch deutlich gemacht werden.

Gedenken wird zwar in Stein gemeißelt für die Ewigkeit aber dann entsorgt, wenn sich niemand von den Hinterbliebenen mehr dafür interessiert.

Die Veränderung in der christlich-abendländischen Grabkultur wird sehr deutlich, wenn man öfter Friedhöfe besucht.

Foto M. Mahlke

Foto M. Mahlke

Vielleicht wären Baumpflanzungen besser.

Einen Baum pflanzen für jeden Verstorbenen,  der mindestens 100 Jahre wachsen darf.

Das wäre ein gutes Vermächtnis.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.